2018


Aus Fahrzeughaus Danegger GmbH & Co. KG wird zum 1. März 2018 die Auto Santo GmbH

Nach fast 40 Jahren erfolgreicher Tätigkeit übergibt die Fahrzeughaus Danegger GmbH & Co. KG ihre Aktivität an die Auto Santo GmbH.

Nach jahrzehntelangem Mazda Händlervertrag, wurde vor 15 Jahren konsequent auf das Fabrikat KIA umgestellt. Hier wurde der Markt ausgebaut und die Bedeutung weiter gesteigert.

Altersbedingt und im Sinne der Mitarbeiter und Kunden, erfolgt der Übergang an die Auto Santo GmbH an die gleiche Adresse. Herr Peter Danegger wird für den KIA Verkauf noch weiterhin Ansprechpartner bleiben, ebenso die Ihnen bisher bekannten Mitarbeiter.

Die Auto Santo GmbH, mit Inhaber und Geschäftsführer Heiko Ehret, freut sich durch die Übernahme ihre Aktivität mit der Auto Santo GmbH deutlich erhöhen zu können. Neben dem KIA Neu- und Gebrauchtwagengeschäft, wird ein Schwerpunkt auch der Verkauf von Jahreswagen und Gebrauchtwagen der Marke Mercedes-Benz sein.

Neben dem bewährten KIA Service wird auch das Werkstattangebot weiter ausgebaut. So werden Karosserie- und Lackarbeiten für alle Marken in Zukunft angeboten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch…

 

2014


Traditionsbetrieb unter neuer Leitung

Normalerweise liegen Autohäuser im Gewerbegebiet. Heinz Santo, der Gründer und ehemalige Eigentümer, hingegen hatte damals sein Mercedes- Autohaus bewusst innerhalb der Freiburger Innenstadt gehalten und ausgebaut – umgeben von einem Altersheim und Studentenwohnungen, was heute eher die Seltenheit ist.

Nun wurde das Traditionsunternehmen, mit seinen knapp 35 Beschäftigten, weitergegeben. Der neue Chef und Eigentümer heißt Heiko Ehret, ist 41 Jahre alt und gebürtiger Freiburger.

„Die Innenstadtlage ist schon etwas Besonderes“, so Ehret. „Viele Kunden schätzen, dass wir nicht so abgelegen sind und dass sie bei uns den Wagen in die Werkstatt bringen und dann problemlos in die Fußgängerzone zum Einkaufen laufen können“, und dies in sehr persönlicher Atmosphäre.

Der neue Inhaber ist gelernter Kfz-Elektriker Meister, Betriebswirt und hat zuletzt in Diensten einer großen Mercedes-Benz Autohausgruppe in Karlsruhe vier ihrer Standorte geleitet. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Für das 1962 gegründete Unternehmen, dessen Ursprünge sogar bis 1931 zurückreichen (damals reiner Taxibetrieb) und das seit 1972 Mercedes-Benz Vertragswerkstätte ist, hat der neue Chef zwei Hauptziele: „Ich will den guten Service weiter ausbauen und neue, jüngere Kundengruppen hinzugewinnen.“ Dies hat Ehret bereits mit dem neu umgestalteten Verkaufsraum, welcher in Anlehnung an den unter dem Namen „Mercedes me“ eröffneten Store in Hamburg umgestaltet wurde, bereits angestoßen. Dienstleistung am Kunde steht beim Autohaus Heinz Santo an oberster Stelle.